FL Studio 9.5 Teaser

  • Hey Leute,


    Zitat

    FL Studio 9.5 will introduce a new wrapper that can be set to run plugins 32/64 bit in their own 4 Gb/Unlimited memory space. All without touching FL Studio's memory allocation.
    [...]
    Running 32 bit plugins on 32 or 64 bit windows - Each plugin has access to a maximum of 4 Gb of it's own memory space.
    Running 64 bit plugins on 64 bit windows - Each plugin has access to the maximum memory your PC can support.



    Also das schaut ja mal sehr interessant aus! Zum Glück macht IL mal was in die Richtung... ;)



    LG Marius

  • joa naja...
    ich hoffe doch sehr peakmeter gibs auch noch für die einzelnen kanäle... klar sonne waveform ansicht ist schon nice... aber n pegel meter ist auch notwendig.. dB zahlen spielen ab einer gewissen fortgeschrittenheit eben schon eine rolle. ... wobei mitlerweile muss man ja auch jeden kanal anclicken um die genauen dB werte für eben diesen kanal zu sehen... denoch gehört ne meter bridge halt irgendwie an ein "pult" ab einer gewissen größe dran. Wäre schade wenn diese dann weg fällt. .. Dennoch sind diese waveform geschichten ne geile idee, muss man schon sagen.

  • Ist natürlich alles optional, sowohl die Größe als auch die Waveforms. Die kleinen Peak-Meter taugen doch eh nicht, um akkurat etwas abzulesen, daher find ich die Waveformansicht als Aktivitätsanzeige viel besser.


    Zitat

    dB zahlen spielen ab einer gewissen fortgeschrittenheit eben schon eine rolle


    Wofür? Bei mir ist eher das Gegenteil der Fall: Je länger ich Musik mache & mische & mastere, desto weniger Wert messe ich reinen Zahlen zu.

  • ick finds überflüssig! frisst nur unnütz leistung aber wenns abschaltbar bleibt dann iss ja ok. peakmeter muss auch nich sein, kann ick mir auch so in den kanal knallen und habs inner vernünftigen grösse.


    PS.: man könnte auch ne tanzende mickey mouse oder einen hüpfenden tropfsteinflötler integrieren oder ein kopfnickenden knackfiedeldudler oder man lässt die namen des kanals dort, alles optional und natürlich nur in der "signature- producer- xxl- extended- meltdown- hot- strawberry- edition"


  • Ich sag's nochmal: Die Waveform-Anzeige ist kein "Kirmes", sondern nützlicher als so Mini-Peakmeter es je sein können. :eusa_clap: Wartet bis ihr's probieren könnt.


    Ich hab ja nicht gesagt, daß die Mini-Peakmeter sonderlich zu gebrauchen sind, schließlich benötigt man nur einen optischen Hinweis, ob ein Signal anliegt oder nicht.
    Letztendlich ist imho beides Kirmes, nichts Halbes und nichts Ganzes. :wink:


    Aber ich warte es einfach mal ab, vielleicht ist es ja das Killer-Feature schlechthin... :D :lol:

  • schau doch genauer hin.. die waveform ist nur dort wo das mini AMP Meter ist.. aber das richtige AMP Meter ist immer noch dort wo es vorhin war.. und ich finde die waveforms besser als das mini AMP Meter ohne db skala^^

  • ...bessere musik / mixxe werde ich wohl nicht erreichen, wenn ich die mini waveforms betrachte!
    ein nettes "gimmik", ... aber ja....mehr vermutlich ja auch nicht.


    unabhängig davon, obs was taugt oder nicht: ich bin glücklich darüber, ein IL User zu sein, der derart regelmässig gute updates in aussicht gestellt bekommt!...

    Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

  • Also mal ehrlich... wenn Ihr Euch schon wegen einer kleinen, harmlosen Darstellungsänderung kloppt, dann mag ich nicht wissen, wie Ihr abgeht, wenn es womöglich zu eklatanten Veränderungen und Verbesserungen kommen sollte! :-o

  • Letztendlich ist imho beides Kirmes, nichts Halbes und nichts Ganzes. :wink:


    Zitat

    was zur hoelle soll diese wavefomanzeige denn bringen??? man sieht halt ein signalspezifisches muster mehr aber auch nicht oder?


    Der Nutzen dieser Anzeigen ist die Aktivitätsanzeige und die ist ganz einfach eine große Erleichterung, um schnell den gesuchten Track zu finden, ohne Tracknamen lesen zu müssen. Nicht mehr und nicht weniger.


    Jeder der mal mit nem unbeschrifteten Mischpult ohne Signal-LEDs gearbeitet hat, wird wissen, wie mühsam das ist.


    Und der Vorteil der Waveformansicht ist, dass sie einfach "intuitiver" und schneller zu erkennen/interpretieren ist.

FL Studio.de Merch