mehrere channels in einem pattern zusammenfassen

  • Hi zusammen,


    wieder einmal eine Frage von mir (und es werden noch mehr kommen in nächster Zeit :P):


    Ich habe bei meinem Projekt zur Zeit mehrere channels und möchte diese (es sind 4) zu einem FX zusammenfassen.


    Das ganze ist zusammen eine Melodie halt aus meheren Channels.
    Ich könnte natürlich alle beispielsweise auf FX 5 legen und habe sie dann zusammengefasst. Das möchte ich allerdings nicht, denn, dann habe ich alle Effekte auf allen gleichen Channels.


    Sinn soll nämlich sein, dass ich im Intro die Melodie (die wie gesagt aus mehrere channels besteht) mit einem Filter filtere. So müsste ich ja quasi 4 automationclips erstellen, für jeden channel, was in dem Fall eig. viel mehr aufwand wäre und da sie alle den selben Filter haben, ja relativ sinnlos.


    Ich bin sehr schlecht was das beschreiben von FL studio angeht, ich bitte dies zu entschuldigen und würde mich über Möglichkeiten, wie ich das realisieren kann freuen!


    edit: nochmal zur Ergänzung, es soll quasi wie ein "kleiner Master" sein, in welchem ich festlege, welche Channels reinsollen....


    Yash

  • Also ich denke ich hab verstanden was du meinst.
    Du kannst im Mixer Subgroups erstellen, sagen wir du hast folgende Channels:
    Synth 1 -> Mixerkanal 1
    Synth 2 und -> Mixerkanal 2
    Synth 3 -> Mixerkanal 3
    Nun kannst du diese 3 Kanäle in einem neuen zusammenfassen.
    Wenn du das meinst, kannst du einfach mal nach "Subgroups" suchen, da solltest du fündig werden :)

  • ja genau, dass meine ich. Sind die denn dann trotzdem noch unabhängig? sprich wenn ich kanal 1 z.b. nen EQ drin habe und im 2. auch aber andere einstellungen, dass diese dann nicht zusammengewürfelt werden?

  • Zusammengewürfelt wird nie was ^^
    Machs, wie NcBeats geschrieben hat und verlink dann auf einen vierten Kanal.
    Die ersten drei Kanäle darfst du allerdings nichtmehr an den Master schicken.


    Wenn du das so gemacht hast, kannst du auf den Kanälen 1-3 für jedes Instrument unterschiedliche Effekte verwenden und auf dem vierten Kanal nochmals gemeinsame Effekte, die sich auf alle Instrumente auswirken...


    Hier wirds auch beschrieben: