Seminar oder ähnliches?

  • Hallo zusammen,


    weiß jemand ob es zufällig irgendwie Seminare oder so etwas gibt wo das Arbeiten mit FL Studio vertieft wird? Komme so aus der Region Köln.
    Als Neuling bekommt ich zwar schon so das eine oder andere Ding hin aber leider fehlt so langsam das " weiterkommen ".
    Gibt so etliche Sachen die ich einfach nicht gebacken bekomme und auch trotz mehrmaligem anschauen von Tutorials es trotzdem noch nicht verstanden hab. Liegt vielleicht auch am Alter :) Mein Englischunterricht liegt ja auch schon ein paar Jährchen zurück ;)
    Zumal kommt noch dazu daß stellenweise die Begriffe mir gar nichts sagen was damit gemeint ist. Und nun jedes Wort immer nach zu googlen oder das ganze Forum zu durch forsten ist auf Dauer auch schwer nervig da viele Threads wenn man die SuFu nutzt trotz des Auflistens voll am Thema vorbei schießen.
    Das Forum mit Fragen zu spammen ist halt auch nicht mein Ding weils den Leuten halt irgendwann auf den Nerv geht wenn man selbst die Erklärungen nicht versteht weil einfach " Fachausdrücke " darin enthalten sind wo mit ich als Musik Laie nichts anfangen kann.



    Danke für Tips

  • Das ist richtig Tambour.
    Tutorials habe ich mir schon zu Massen angeschaut. Gibt halt trotzdem Sachen die bei mir bis Heute nicht vorgedrungen sind( bin wahrscheinlich zu blöd ) :)


    Unter anderem:


    -Sytrus trotz Video Tutorials & PDF Tutorial ( ich finde das Ding einfach extrem kompliziert und sehr umfangreich )
    - Hardstyle Kick ( ganzen HS Thread durchgelesen und zig YT Tutorials mir angeschaut ) trotzdem klingts wie eine defekte Boxmembran
    in jedem Video nutzt jeder andere Plug Ins und jeder macht es anders. Bsp. Zany ( gut hat halt Logic aber soll egal sein ) haut seine 909 Kick rein , seine EQ´s und Dists und der Sound ist schon halb gemacht. Hier lese ich etwas von den Kick zerschneiden in Tail, Punch und noch was, Pitchen, Layern, irgendwelche Phasen miteinander vertauschen ( was auch immer das sein mag ). Steige da bis jetzt nicht durch. Allein die Effekte die in nem Hardstyletrack oder Trance Track vorkommen hab ich bis jetzt keinen Schimmer wie die Dinger gemacht werden.


    Soll jetzt nicht blöde klingen aber ich weiß ja auch nicht ob eventuell jeder Zweite auch beruflich etwas mit Musik hier macht. Also jeder zweite Musik studiert oder eine Arbeitsstelle im Tonstudio oder nem Label hat etc. Ich selber habe einen Handwerkberuf erlernt und nie wirklich was mit Musikproduktion zu tun gehabt.


    Ich zähle halt leider zu den Leuten die wirklich bei Null anfangen was DAWs angeht. Das einzige was mir ein bisschen zu gute kommt ist mein Keybord / Orgelunterricht von früher.

  • Seminare speziell zu FL-Studio gibt es derzeit meiner Kenntnis nach nirgendwo in Deutschland.
    Audioworkshop bietet diverse allgemeine Kurse zu verschiedenen Themen an, aber auch einige gezielt für Software, im Wesentlichen aber Cubase.
    Die VHS in Köln bietet auch einige Kurse zum Thema Musikproduktion am Computer an (Mixing, Logic, etc.).


    Ansonsten gibt eigentlich dieses Forum und die vielen Tutorials von Imageline oder auf Youtube das meiste zu FL speziell her.


    tambour

    Zitat

    Köln ist ja nicht so weit von Düsseldorf entfernt!?


    Komm zum ungezwungenen Usertreffen Lets dance


    Das Usertreffen wird ja kein Seminar werden. :lol:
    [hr]


    Soll jetzt nicht blöde klingen aber ich weiß ja auch nicht ob eventuell jeder Zweite auch beruflich etwas mit Musik hier macht. Also jeder zweite Musik studiert oder eine Arbeitsstelle im Tonstudio oder nem Label hat etc. Ich selber habe einen Handwerkberuf erlernt und nie wirklich was mit Musikproduktion zu tun gehabt.


    Ich zähle halt leider zu den Leuten die wirklich bei Null anfangen was DAWs angeht. Das einzige was mir ein bisschen zu gute kommt ist mein Keybord / Orgelunterricht von früher.


    Die wenigsten User hier sind Leute, die hauptberuflich irgendwas mit Musikproduktion machen. Da brauchst Du Dir keine Sorgen machen.
    Da Du ein Instrument spielst, hast Du den meisten hier glaube ich schonmal was voraus. :D

  • Sehr wenige Studieren würde ich mal meinen.Die kannst du an einer (maximal 2) Händen abzählen.Bei den meisten ist es ein Hobby.


    Hardstylekicks sind jetzt auch nicht unbedingt das womit man anfangen sollte weils nicht gerade einfach ist.Man sollte eher damit anfangen zu verstehen was bei dem EQ'en,Distortion etc überhaupt passiert.Dann erklärt sich der Rest von alleine :)

  • jeder fängt da irgendwann bei Null an ;)


    Es wäre ja recht langweilig wenn es für jede Musik und Stil einen einzigen Weg gibt den jeder geht.
    Im Prinzip ist das Verstehen der Begriffe und der Umgang mit der DAW und den Werkzeugen ein Autodidaktischer Weg auf dem man sich Begriffe genau durch nachschlagen selbst erklärt und Beispiele dazu sucht.. Tutorials versucht nachzubauen und Begriffe die da fallen im Lexikon od. Wikipedia nachzuschauen ;)


    Du solltest Dich evtl. erstmal grundlegend mit der DAW befassen und Sie mit Ihren Werkzeugen verstehen, bevor Du gleich versuchst Hardstyle in perfektion umzusetzen.
    Hier sind die wichtigsten Themen bereits aufgelistet: http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=24096
    Und wenn Du Fragen hast, dann stell Sie, dafür ist das Forum da - und wenn es die Frage schon gab wird es auch einen Link zur Antwort geben.. ;)

  • Ich sag ja die Grundkenntnisse liegen ja schon ein bisschen vor, z.B: Kick mit dem Bass Sidechainen, Effekte / Plug Ins drauf legen und einstellen ( Reverb, Delay, EQ ( daß die unteren Hz die tiefen Töne sind, meist Bässe, Mitten und Höhen etc. also wen ich merke daß bei Kick zu Basslastig ist drehe ich die unteren Hz Frequenzen runter etc.) aber man möchte ja auch mir seinem Wissen ja irgendwann weiter kommen. Ich tue mich da halt sehr schwer mit.

  • dann poste doch mal Beispiele zu den Klängen die du nicht verstehst(links zu Youtubevideos und/oder Tutorials und so weiter).


    bei hardstylekicks ist es wirklich nicht einfach weil es tausende wege gibt aber bei keinem kann man sagen das man nach 10 minuten eine brauchbare kick hinbekommt.das dauert eher tage/wochen bis die kick taugt

  • OK ich danke Euch für Eure Tips :) Werde mal weiter durchforsten was ich alles so finden kann :D



    Kann dann geschlossen werden wenn Bedarf besteht
    [hr]
    Ich denke mal es gibt ja mit Sicherheit auch tausende Möglichkeiten um an sein Ziel zu kommen, nur welche denn die Richtige ist, ist dann halt die Frage ;)
    Wenn man so etwas ja lernen möchte, will man es ja auch direkt richtig lernen ( war zumindest bei mir so in meiner Beruflichen Laufbahn )


    Ich nenne mal wieder das Bsp. HSKick weil mir gerade dazu einfällt. Kick / Punch ( *Pock* ) und dann hört man die Tail mit Dist. ( *rouuuwww* ) [ Ist jetzt nur akustisch geschrieben, vielleicht versteht Ihr was ich meine :p ]
    Die Vorgehensweise ist ja das Ding komplett zu zerschnibbeln und wieder zusammen zu fügen. Ich denke mal man könnte rein theoretisch ja auch aus zwei Samples das Ding auch erstellen oder? Kick und dann nen distorted und ggf. reversed Bass in der Pianoroll / Playlist sofort etwas versetzt hinter einander legen oder? Sollte doch auch den Effekt haben oder sehe ich das falsch?


    Und das sind eben so Sachen wie ich meine, wenn man es lernen möchte sollte man es direkt richtig tun. Weil das hintereinander setzen mit Sicherheit nicht richtig ist ( ich weiß noch nicht einmal ob es überhaupt klingt, noch gar nicht ausprobiert ) :D

  • Für 20 die Stunde kannst immer gerne bei mir Anrufen ;)


    Wie du schon meintest gibt es gerade bei FL 1000 Wege die nach Rom führen. Lass dich von den ganzen Fachgesabbel nicht beeindrucken. Gerade FL ist super Userfreundlich und man hat in sehr kurzer Zeit schon viele Erfolgserlebnisse.....klar kommt man ohne Fachausdrücke nicht sonderlich weit wenns darum geht in der Theorie zu arbeiten aber das kommt ganz von alleine. Das ganze Spectrum an Möglichkeiten abzudecken ist eh mehr ne Lebensaufgabe bzw. gehts darüber hinaus.


    Wir haben hier im Forum schon gute - sehr gute User die dir bestimmt helfen werden/können.


    Mit dem Hardstylekick kann ich dir nur "Fremd-Vsts" ans Herz legen. FL macht sich als VST-Host weit besser als mit den Boardmitteln. Geht sicherlich auch aber die Burner sinds halt nicht.


    Blafasel.....das wird schon :) Viel Spass hier.....