Frage zur Akustik


  • Alles klar :D


    Ich hab mit Variante zwei die besseren (Mess)ergebnisse erzielt. Bei einer Fensterfront und der Frau im Rücken kommt die warscheinlich eher zum Zuge :D

  • on that topic: wie gut muss ein messmikro sein, um vernünftige ergebnisse bei der ausmessung des raumes zu erzielen? und wie wirkt sich der nicht perfekt lineare frequenzgang der lautsprecher aus? kann es nicht passieren, dass lautsprecher und mikro beide in der selben frequenz eine überhöhung haben und ich dann in der messung eine raummode sehe, die eigtl gar nicht existiert?

  • ja du musst aufjedenfall entweder wissen was dein mikro macht.. was aber nicht gerade leicht ist.... bei vielen mess programmen kannst du calibrations files hinein laden... entweder war bei deinem mikro so ein file dabei... oder es wäre sinnvoll das mal zu speziellen firmen zu schicken.. hab ich mich selber noch nicht drum gekümmert.. aber muss man mal googlen... gibt aufjedenfall firmen die dir dein mic in einem schalltoten raum ausmessen.. und dir das entsprechende calibration file erstellen ... ist wohl auch garnicht so teuer... hab was von 30€ oder so gehört-..


    nur so weist du das zumindest schonmal die ungleichheiten des mikro ausgebügelt sind.. durch das calibration file... ansonsten... misst du halt irgendwas.. weist aber nicht was...


    und wie gut ein messmikro ist kannst du ja erst beurteilen wenn du eine referenz hast... die du aber ohne eine calibration der messung nie haben wirst... kannst halt dann nur dem wort vertrauen... aber wirklich wissen tust du es dann nicht