wenn das Sample aus dem gekauften Samplepack nicht erlaubt ist?

  • Wenn man ein Melodie-Samplepack kauft und sich am Ende rausstellt das eins dieser Samples von einem Song ist, deren Urheber sich über die Nutzung später beschweren, kann man dann die Schuld einfach auf den Verkäufer des Samplepacks schieben oder ist man trotzdem selber dran? Zb. wenn man es bei Splice lädt oder auf der offiziellen Homepage eines anderen Produzenten kauft

  • manchmal muss man das leben auch einfach auf sich zu kommen lassen und schauen was passiert... man kann nicht das leben im voraus erfragen



    wenn du dir sicher bist, dass du sie verwenden darfst dann tuhe es...
    wenn du es dir nicht bist und kein risiko eingehen möchtest dann tuhe es nicht...


  • manchmal muss man das leben auch einfach auf sich zu kommen lassen und schauen was passiert... man kann nicht das leben im voraus erfragen



    wenn du dir sicher bist, dass du sie verwenden darfst dann tuhe es...
    wenn du es dir nicht bist und kein risiko eingehen möchtest dann tuhe es nicht...


    naja ich würde halt im Vorraus sagen das darf ich weil Typ XY verkauft es offiziell in einem Shop

  • Naja, ist jetzt auch bisschen die Frage, worauf du da hinaus willst. Wenn du wirklich bei einem seriösen Packhersteller kaufst und dir die Lizenzbedingungen durchliest und da alles passt, dann sollte man auch davon ausgehen können, das da alles passt (ist denke ich aber auch irgendwo klar).
    Wenn du jetzt allerdings von irgendeinem random XY Typ kaufst, der nicht besonders seriös unterwegs ist, dann würde ich da gar nicht über eine rechtliche Absicherung nachdenken, sondern es eher sein lassen, wenn du das Gefühl hast, dass könnte gerippt sein. Ist ja ein bisschen wie mit illegalen Raubkopien. Nur weils jmd im Internet anbietet, kannste die Schuld nicht unbedingt nur auf denjenigen schieben, der es anbietet.


    Und außerdem: Samples sind ja in Ordnung, aber Melodie-Samples zu verwenden ist doch eh bisschen lame oder produced du jetzt Hip-Hop-Beats? :D

  • Ich glaub das geht so:


    1. Du benutzt "illegalen Sample"
    2. Legaler Urheber bekommt das mit
    3. Legaler Urheber verklagt DICH, du musst blechen!
    4. Du bist sauer!
    5. Du verklagst Firma, die Dir den Sampler verkauft hat
    6. Firma schon längst pleite :D
    7. Cest la Vie :D


    Ich kann nur abraten, vorgefertigte MeloSamples zu benutzen... Kreativität liegt zwischen Deinen Ohren... :D :D


    Mit den MeloSamples hab ich sowieso ein Problem... hab ich letztendlich den Song gemacht, oder ist das einfach nur aus fertigen Samples zusammengepuzzelt?? Bin ich dann immer noch der Musiker, oder der "Cutter"?? :O :O :D

  • wenn ich n auto klaue und es dir verkaufe. du es also fährst.. wirst du auch dran schuld sein.. bzw wird dir auf jedenfall das auto weggenommen und eventuell strafe.. ich bekomm natürlich auch stress.


    Red


  • wenn ich n auto klaue und es dir verkaufe. du es also fährst.. wirst du auch dran schuld sein.. bzw wird dir auf jedenfall das auto weggenommen und eventuell strafe.. ich bekomm natürlich auch stress.


    Red


    das kommt ganz darauf an, ob ein gutgläubiger erwerb nach §§ 932 ff. BGB vorliegt :eusa_boohoo:


  • das kommt ganz darauf an, ob ein gutgläubiger erwerb nach §§ 932 ff. BGB vorliegt :eusa_boohoo:


    d.h. wenn du vermutest das es geklaut ist, dennoch kaufst. bist du nicht im guten glauben?

  • na recht hab ich schon iwo.. im "guten" glauben bist du nicht wenn du dir da relativ sicher bist oder stark vermutest.. und ich würde auch nicht iwas kaufen wo ich etwas vermute ohne es zu prüfen.. aber standfest ist das auf keinenfall^^


    Red