wie findet ihr die Mixing Trends

  • heutzutage ist es geläufig zb. einfach nur bis 300 Hz die Lows in den Melodien zu cutten damit der Bass Platz hat, dann einfach nur nen Softclipper auf den Master zu tun und die Kickvolume ins unermessliche zu schrauben. Das funktioniert erstaunlich gut und klingt geil, ist aber natürlich "falsch" falls man es so nennen kann. Was haltet ihr davon? Ein Großteil der Songs auf Bass Nation zb. wurde so gemacht, dort sind mittlerweile viele Youtuber vertreten die so mixen. Es gibt sogar ein paar Youtubeproducer die so mixen und damit so erfolgreich wurden und big placements angeln von großen Rappern. Würde gern eure Meinung wissen :)


    muss dazu erwähnen dass es natürlich nicht universell nutzbar ist sondern funktioniert einfach zufälligerweise mit den Samples (Bass, Drums usw) die im Hiphop heutzutage eben genutzt werden. Nicht jeder Bass den man sich aussucht oder selber macht, wäre mit nem simplen 300hz Cut zufrieden.


  • machst du das auch? Ich finde das eigentlich nicht schlecht. Man braucht tatsächlich bei den meisten Melodien garnichts anderes mehr machen und es klingt okay


    Den verfolge ich schon sehr lange. Einfach nur Hammer was er live macht. Hab ihn leider vor zwei Jahren auf der Fusion verpasst :(