Frage bzgl. Sylenth1

  • deine frage ist nicht ganz richtig gestellt, da beide deine aussagen richtig sind:
    - sylenth1 reicht aus, um einen song zu erstellen
    - sylenth1 bringt aber auch eine ganze menge nicht mit.


    er kann eben das, was ein standard-subtraktiv-synthesizer kann. das beschränkt sich eben auf eine gewisse soundpalette, die schwierig in worte zu fassen ist. braucht man eben ein wenig erfahrung. es kommt ziemlich auf die richtung an, in die du willst. aber du wirst z.b. wahrscheinlich probleme haben, gute drums mit dem sylenth zu erstellen, da würde ich auf samples oder andere plugins zurück kommen.

  • Ich finde den Fruity Reverb 2 nicht so verkehrt. Zwar nicht Supper aber auch nicht so schlecht. Im Grunde genommen macht er ja das, was er soll.
    Wenn es Dir nicht reichen sollte, dann schaue mal dort vorbei. https://valhalladsp.com/


    Ob der Sylenth1 ausreicht? Die Frage ist doch viel mehr welchen Sound Du magst. Jeder Synth hat ja nun mal einen eigenen Grundsound, der eine mag den der andere den anderen.


    Ich denke mal das Du gerade anfängst Musik zu machen.


    Mein Tip währe, nutze erst mal FL in vollen Umfang und für etwas Abwechslung kannst Du Dir ja dann Eventuell die Beat oder Keys Zeitung kaufen. Nicht wegen den Artikeln, sondern wegen der DVD. Ab und an ist da was Nettes bei. Der Vorschlag von Alrie den Dune 2 LE zu nehmen ist nicht so verkehrt und ist nicht schlechter wie der Sylenth1. Er hat nur keine Effektabteilung aber die hast Du ja bereits in der DAW.

  • Ich höre total viel EDM und würde gerne mal selber sowas in der Art machen. Habe nur gesehen, dass viele dafür Sylenth1 oder Nexus RF verwendet haben.


    Ist es eigentlich die einzige Möglichkeit per Synthesizer verschiedene Klänge zu erzeugen? Bei FL ist ja z.B GMS dabei. Oder kann man auf selber Samples pitchmen und die im Piano abspielen und dies dann zB für die Melodie benutzen?


    MfG

  • Versuche am Anfang erstmal mit den Fl eigenen Plugins zu arbeiten und probiere aus wie die funktionieren. Dazu schauste mal nach kostenlosen Samples im Netz. Gibts haufenweise. Du kannst auch verschiedene Effekte auf einzelne Samples draushauen die den Klang verändern oder neue erzeugen. Kommt ganz drauf an. Es ist alles möglich und umso mehr Möglichkeiten du hast umso mehr schränkt dich das ein. Deshalb arbeite erstmal mit dem was da ist und lerne damit umzugehen. Der Rest kommt dann schon mit der ZEit. Mit mehr Wissen steigen die Ansprüche und der Geldbeutel wird kleiner ;-)

  • du kannst tun und lassen, was du willst, richtig ist es, wenn es geil klingt :D


    synthesizer erzeugen mithilfe von mathematik und programmiercode klänge.
    sampler erzeugen mithilfe von aufnahmen klänge.


    beides kann richtig eingesetzt extrem mächtig sein und hat eine fast unbeschränkte vielfalt an sounds. du musst dich einfach jahrelang durch die welt der klangerzeugung wühlen, bis du die tools findest, die dir bock machen.


    wenn du erst frisch bei FL dabei bist, probier mal mit dem 3xOsc als synth und einem geilen freeware reverb wie z.b. abstract chamber rum. damit lassen sich schon (bis auf drums) fertige EDM tracks erzeugen, die großen chartproduktionen in kaum etwas nach stehen. aber der 3xOsc hat eben, genau wie der sylenth1 und jeder andere simple synthesizer, eine beschränkte sound-reichweite. du wirst damit keine realistischen bläser erzeugen können oder sowas. dafür braucht es andere mittel.


    TL;DR einfach mal rumprobieren und nicht am anfang hunderte ausgeben (oder beim cracken erwischt werden), wenn du noch nicht wirklich weißt, was du willst.


    komm auch gern auf unseren FL discord server (infos auf meinem profil), dort gibts viele erfahrene leute, bei denen man mal rumfragen kann.