Aufnahme zu leise, Limiter im master

  • Seit gegrüßt,

    und zwar habe ich folgende Frage, wenn ich bei fl studio 20 Vocalaufnahmen mache ob ich dann den Limiter auf dem Master channel austellen muss? Der ist ja immer angeschaltet wenn man ein neues Projekt beginnt. Und die nächste Frage zu dem Thema, ich habe jetzt meine letzten Songs immer mit dem angeschaltenen Limiter im Master channel recordet und fand die Aufnahmen echt gut vom Sound und Lautstärke, nun habe ich aber gelesen, dass man den Limiter für das Mischen des Songs ausschalten soll.

    Habe den Limiter dann also wo es an das mischen ging ausgeschaltet im Master channel und auf einmal waren alle spuren einfach übersteuert plus Beatspur.

    Also habe ich beim nächsten Song den Limiter direkt ausgeschaltet vor dem recorden und plötzlich sind die Aufnahmen so extrem Leise, selbst bei 2 Dopplungen, so dass man kaum was versteht obwohl alle Kanäöe auf 0 db gestellt sind ... Und wenn ich dann an meinem Interface das Mikrofonsignal lauter stelle übersteuert die Aufnahme, dass sehe ich dann weil das Interface in den roten Bereich ausschlägt.

    Also wenn ich mit Limiter aufnehme klingt erstmal alles super, bis es dann ans mischen geht und ich ihn ausschalte und alles nur noch übersteuert und unsauber klingt, nehme ich aber ohne Limiter auf, höre ich kaum die Aufnahmen und es überdteuert sehr schnell. Soll ich also mit oder ohne Limiter aufnehmen?

    Würde mich sehr über Antworten freuen .

  • Den Limiter Mach ich erst auf ne Summe wenn ich so gut wie fertig bin mit allem...


    Beim Aufnehmen Pegel ich das mic so aus das ich maximalen Pegel habe aber nicht clippe... Der Rest ist mixing...


    Gaaanz am Schluss dann den Limiter an....hier gibt's auch viele Threads die erklären warum der Limiter auf der Summe an ist...ist aber mehr Marketing und Psychologie....zum arbeiten würde ich mir IMMER ein Template erstellen welches keinen Limiter auf der Summe hat...

  • Ich danke dir für deine schnelle Antwort...

    Also schalte ich den Limiter ganz am Anfang erstmal aus bevor ich aufnehme, das heisst ich muss mein Mikrofon besser einpegeln am Interface oder?

    Wie gesagt wo ich beim letzten Song den Limiter ausgeschaltet habe vor dem aufnehmen war bei meinen aufgenommenen Vocals kaum etwas zu hören und auch keine Signalwellen in der Spur sichtbar nur ganz dünn, wenn ich aber meine Stimme beim recorden in den Kopfhöhrern höre ist sie laut und present, aber fl nimmt diese dann nur leise auf also übertragt sie nicht so wie soe im kopfhöjrer zu hören ist. Drehe ich dann den Pegel für die Lautstärke des Mikrofons am Interface höher ist diese sofort übersteuert und im roten bereich ...

    Das heisst ich bringe dann die Lautstärke erst durchs mixen hoch oder???

  • Du könnstet mal auf Dein Equipment eingehen, zb mit was für einem Mikrofon, Audio Interface und Kopfhörer Du aufnimmst und abhörst... Das ist meist sinnvoller die Kette zu überprüfen..

    Auch ist gut zu wissen, ob Du während der Aufnahme Deine eigene Stimme hörst/brauchst und Effekte auf dem Kanal liegen..

    (Dass das Mikrofon erst ab einem gewissen Pegel lauter (zu laut) wird kann an den Bauarten und Eigenschaften liegen und dass der Kopfhörer lauter ist an der Impedanz..)


    Meist nimmt man die Stimme "clean" auf, dafür gibt es im FL Mixer den PRE Button um das aufzunehmende Signal auszuwählen, also ob mit oder ohne Effekten auf dem Kanal aufgenommen wird.

    Die effektierung findet im Nachinein statt. Du kannst auch beide Signale parallel aufnehmen um die Unterschide und Einstellungen gegenzuchecken und Anpassungen vorzunehmen.


    Wenn die Stimme sich im Mix nicht durchsetzt ist am Mix des Songs und den Einstellungen der einzelmnen Elemente zu arbeiten um die Elemente im Mix zusammen zu bringen.

  • FL STUDIO Phil

    Hat den Titel des Themas von „limiter im master channel“ zu „Aufnahme zu leise, Limiter im master“ geändert.
FL Studio.de Merch