VST(i)-Plug-Ins - Generatoren/Effekte richtig installieren und einbinden

  • Wie installiere ich VST(i)-PlugIns / wie binde ich sie ein?



    1. Installation


    Nun es gibt zwei Formen, in denen euch ein PlugIn vorliegen kann:


    1. als DLL-Datei (meist in einem Archive gepackt)
    2. als Installationsdatei


    In beiden Fällen solltet ihr wissen, in welchem Ordner eure PlugIns installiert sind. Das ist im Regelfall:


    C:\Program Files\Image-Line\FL Studio 11\Plugins\VST


    oder ihr legt einen Ordner unter Options-> File Settings selber an:


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/09.08.13/1gsenog468gv.jpg]


    In beiden oben genannten Fällen, solltet ihr entweder die DLL in einen
    dieser beiden Ordner kopieren oder diesen Ordner als Installationspfad
    angeben.


    (Tipp / Anmerkung : wenn du ein PlugIn installierst (über eine Installationsdatei), wird
    automatisch der Pfad: c:\Programme (x86)\VSTPlugins angegeben
    Es macht also Sinn, den Pfad auch so in FL Studio zu benutzen)


    2. Konfiguration innerhalb von FL Studio


    Ihr solltet zum ersten wissen, ob ihr einen Effekt (VST) oder ein Instrument (VSTi) installiert habt.


    Wenn es ein Instrument ist, dann müsst ihr im Menü :
    "Channel /add one/ More" (siehe Bild) auswählen:


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/09.08.13/v6gqrk5wvwlh.jpg]


    Wenn ihr einen Effekt installiert habt, müsst ihr ihn über einen Channel
    im Mixer einbinden: --> Select /More


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/09.08.13/jx9aji34kdpm.jpg]



    In beiden Fällen erscheint danach folgendes Fenster:


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/09.08.13/dc7npxv6smu.jpg]



    Nun müsst ihr FL Studio erst mal die neuen PlugIns suchen lassen.
    Dazu müsst ihr unten rechts im Fenster auf "Refresh" klicken.
    Daraufhin erscheinen zwei Optionsmöglichkeiten:


    1. Fast scan (recommended) --> Durchsucht nur den Standard-
    und den Ordner den wir (siehe oben) festgelegt haben.


    2. Scan & veryfy (unsafe) --> Sucht auf der ganzen Festplatte
    nach möglichen DLL-Dateien (Vorsicht: hier werden manchmal auch
    fremde DLL eingebunden, was zu Fehlern führen kann).


    In jedem unserer Fälle reicht ein " Fast scan " völlig aus.



    3. Aktivierung der VST-PlugIns


    Nach kurzem Suchen werden neu gefundene PlugIns Rot markiert
    Nun muss man sie nur noch aktivieren. Dies geschieht über das links danebenstehende Auswahlkästchen (siehe Bild):


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/09.08.13/tkmkohpvm7jh.jpg]



    Danach.. einfach das Fenster schließen.



    --> nun kann man den neuen Effekt über den Mixer bzw. das neue Instrument über das Channelmenü einbinden


    Viel Spaß...


    Kiv :wink:

    „Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
    Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker

    Einmal editiert, zuletzt von Mr. Freeze ()

  • VST(i) - Instrumente/Effekte installieren und einbinden (Update für FL Studio 12)


    1. Plugin-Installation(en) ausführen!


    Empfehlenswert wäre einen eigenen 32Bit sowie 64Bit 'VST Plugins'-Ordner entsprechend unter "C:/Programme (x86)" - "C:/Programme" zu erstellen um stets den Installationspfad des jeweiligen Plugins während der Installationsroutine dem entsprechenden 'VST Plugins'-Ordner zuweisen zu können was u.a. der Ordnung/Übersicht zugute kommt!


    geh folgendermaßen mit '.dll(s)' vor:


    Plugin(s) Download (i.d.r. rar/zip gepackt) welcher die '.dll(s)' und eventuell 'Presets-Ordner' sowie 'Lizenz-Datei' usw. enthält entpacken!
    Wenn einzelne Dateien entpackt werden diese in einen eigens erstellten Plugin-Ordner einfügen welcher den Namen des entsprechenden Plugins trägt!
    Erstellten Plugin-Ordner entsprechend eigens erstellten 32Bit oder 64Bit 'VST Plugins'-Ordner einfügen!


    geh folgendermaßen mit '.exe' vor:


    Plugin(s) Download (i.d.r. rar/zip gepackt) welcher die '.exe' und eventuell 'Preset-Ordner' sowie 'Lizenz-Datei' usw. enthält entpacken!
    Wenn einzelne Dateien entpackt werden diese in einen eigens erstellten Plugin-Ordner einfügen welcher den Namen des entsprechenden Plugins trägt!
    Gleichen Plugin-Ordner entsprechend eigens erstellten 32Bit oder 64Bit 'VST Plugins'-Ordner erstellen!


    '.exe' starten! Während der Installationsroutine 'Plugin(s)' und eventuell 'Presets' dem entsprechenden eigens erstellten Plugin-Ordner
    unter 32Bit sowie 64Bit 'VST Plugin'-Ordner in "C:/Programme" zuweisen!


    2. Plugin-Manager öffnen/starten!



    3. VST Plugin-Ordner Pfad(e) angeben!


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/nWNCsYD.png]


    4. VST Plugin(s)-Scann ausführen!


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/rVnxEJG.png]


    5. Gescannte VST-Plugin(s) anhaken!


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/Sze1jCs.png]


    6. Fertig!

FL Studio Shop.de