Formant Shifting - Urheberrecht

  • Guten Tag liebes Forum.


    Ich habe eine Frage bezüglich originalen Acapellas. Wenn ich diese durch formant shifting bearbeite, darf ich sie dann kommerziell benutzen? Ich bezweifle das zwar sehr, allerdings kommt es (wenn meine Ohren richtig liegen) z.B. im Slap House auch auf Spotify sehr häufig vor, dass originale Vocals benutzt werden. Haben die dann die Rechte bekommen/erworben oder reicht es wirklich, formant shift auf dem Gesang anzuwenden?


    Ich freue mich über hilfreiche Antworten.

    LG

  • Vielen Dank für die Antwort!


    Und wenn ich den Liedtext eines bereits existierenden Songs selbst singe oder singen lasse? Wie sieht das damit aus? Denn das wird ja auch oft gemacht.

  • Du solltest in der Regel stets davon ausgehen (im Übrigen bei jeder Art von "Content": ob Ton, Text, Optisches oder meist auch bloße Idee!), dass du immer ein passendes Recht benötigst, um so einen "Content" in irgendeiner Art und Weise weiter verwenden (oder gar verwerten) zu dürfen. Natürlich haben verschiedene Länder unterschiedliche Urheberrechte, aber alleine vom moralischen Standpunkt her erachte ich es als selbstverständlich den Urheber zu fragen. D.h. entweder bekommst du so eine "Erlaubnis", damit du etwas weiter in eigenen Produktionen verwenden kannst, oder es gibt diese Erlaubnis bereits, falls der Urheber z.B. durch Lizenzbestimmung vorab geklärt hat, was man mit dem Content machen darf. Z.B. bei Creative Common Lizenzen.


    Bzgl. deiner anderen Frage, wie das auf Spotify so abläuft: meine Vermutung ist, dass es sicherlich trotzdem mitunter auch bekanntere Interpreten geben könnte, die einfach klauen und drauf hoffen, dass man es nicht oder möglichst spät merkt und es gibt dabei weder moralische Bedenken, oder es ist kühl juristisch kalkuliert ... oder es läuft alles rechtens ab und es wurde vorab mit den entsprechenden Urhebern geklärt. Aber das ist eine Vermutung. Ggf. sehe ich die Welt auch zu fair und es gibt mittlerweile schon ganz andere Regelungen. Es gibt ja immerhin auch viele Covers von Stücken, die ja offensichtlich auch nicht sofort von z.B. YouTube gelöscht werden. Meine Erfahrung mit YouTube ist allerdings auch, dass diese Plattform einen Scheiß auf Urheberrecht gibt, solange es sich um einen unbekannten Künstler handelt.


    Dennoch: im Zweifelsfall einfach den Urheber fragen und gut ist! (-;

FL Studio Shop.de