Mixing-Frage zu Artefakte, M/S-Stereo, Vocal(s)

  • 1ste frage: hi mach gerne beats mit kleinen effekten. leider wenn die stimme drüber is hört man 50% vom beat nicht mehr auch wenn die stimme in der mitte ist also mono. deswegen versuch ich meistens alles heller zu machen. was ich machmal mache ist breite hinzufügen oder hell schneiden. aber klingt leider nicht mehr so wie das original.(klingt nicht mehr so natürlich) hat da wer nen rat? würd es gern so haben das man alles höhrt.


    2te frage: wegen codec artefakte ich kann mit nem cutoff filter codec artefakte minimieren. aber leider es is egal mit was ich es lauter machen gain compressor eq und höhen breite dazu gebe löst sich der cutoff filter leider irgendwie auf und dann hab wieder codec artefakte mehr drinnen. hab se vllt um 5 10 db reduziert was wie ein tropfen auf nen heißen stein is. wollt fragen wie ich codec artefakte minimieren kann auf 320 kpbs gehts, aber auf 128 isses fast schon zuviel. da sind die artefakte gleich laut wie der beat. mit extremen einstellungen krieg ich sehr viel artefakte weg aber ich krieg die stimme leider nicht mehr hoch.(krieg sich nicht mehr so wie davor wieder hin)


    3te frage: was halt codec artefakte minimiert is halt wenn die einzelnen instrumene auf mono schalte und dann mit dem stereoshaper ein stereo feld erzeuge. aber nachteil is halt das..ich weiß ned das original stereofeld das natürliche stereo feld mit seitenkanal klingt irgendwie besser als das künstlich erzeugte stereofeld. außerdem kann ich dann nicht mehr pannen. außer halt mit nem plugin. aber würd mich interessieren wie andere leute beats mischen. schalten viel auf mono um oder bleiben viel einfach auf stereo und lassen den sound so wie er ist?


    ende xD

  • hi ich check irgendwie ned ganz wenn ich auf den codec preview geh und 128 kbits mp3 eingib und auf das instrumente geh und dann es auf mono schalte dann hab ich weniger codec artefakte aber wenn ich nen imager dazu geben sind die codec artefakte wieder gleich laut wie das unbehandelte stereo signal. deswegen meine frage is es besser für streaming dienste auf mono umzu schalten mit imager oder soll ich die musik einfach so lassen. weiß ned was besser is.

  • halloo? is publikum anwesend? wie reduziere ich codec artefakte ? gibs da irgend eine technik oder mix mastering technik die mir dabei helfen könnte. hab versucht das stereo feld zu verkleinern aber naja bringt ned soviel..leider.

  • halloo? is publikum anwesend?

    Ja, vermutlich das gleiche wenn nicht gar das selbe Publikum, das auch in all deinen anderen tausend exakt gleichen Threads anwesend war, dir super Antworten gegeben hatte und du sie einfach durch die Bank weg ignoriert hattest, weil du einfach auf ein Zaubermittel hoffst. Und jetzt antwortet dir keiner mehr? Na sag mal, ist das etwa nachvollziehbar? :eusa_clap:

  • ich kann ja auch bissal zaubern. krieg die artefakte auf 320 fast weg aber auf 128 oder 96 da wirds etwas zäh. okay ich werd mal nachlesen. aber ich glaub da wurden eher gegenfragen gestellt.



    bräuchte da profisionelle ratschläge oder ideen!

  • Wenn du die Stereoinformation nicht mehr bauchst kannst du das natürlich auch auf Mono schalten. Erlaubt ist was funktioniert. Und ich weiss ja nicht was du vorhast.


    Aber wieso willst du es dann danach wieder verbreitern? Die Stereoinformationen sind dann weg. Mono hat rechts und links die gleichen Informationen. Da gibts kein rechts und links mehr. Da lässt sich nichts mehr verbreitern. Den Imager kannst du dir dann in die Haare schmieren.


    Und was du intern beim Songbau anstellst hat alles überhaupt nichts mit Streamingplattformen zu tun. In der Musikwelt hat sich Stereo durchgesetzt. Da hört niemand mehr Mono wenn er nicht muss.

FL Studio Shop.de