Beiträge von h66

    Ich würde es weiter mit ShareX versuchen.

    Immerhin habe ich in meinen ShareX Videos Ton, allerdings nur auf dem linken Lautsprecher. Jemand eine Idee?

    Ich bekomme Ton auf beide Lautsprecher mit Audioquelle "virtual audio capture", damit aber keine Mikrfofon. Wenn Mikrofon und Audioquelle "USB Audiointerface", dann Sound und Mikro, aber nur links.

    Apricot Preset "Full Up", leicht abgeändert im Anhang (bspw. mir E4 spielen)


    Zip geht nur bis 1 MB, wenn ich mit ShareX ein Video schnell drehe, hat es trotzdem 1,7 MB. Sonst würde ich das hier reinstellen. Allerdings ist in meinen ShareX Videos nur Ton auf dem linken Lautsprecher. Jemand eine Idee?

    Dateien

    • bs avicii.zip

      (571 Byte, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wo ich zufällig hier bin - alternativ vorhandene Lösungen nennen:

    1. das Muster/Step Sequenzer sollte auf eine Gruppe arretiert werden können und nicht bei jeder Automation zu den Automationen springen - die Ansicht benötigt man soundso nicht
    2. wenn die Hintbar sich bei Parameteränderungen kurzfristig an den Cursor hängen oder sich vergrößern würde, wäre cool
    3. Tastenkombination zum schnellen Werkzeugwechsel
    4. schnelles Reinzoomen - gibt viele Möglichkeiten, die schnellste ist ungünstig: Mausrad auf der Zeitleiste - eine Zoomrichtung geht, will man in die andere verrutscht der Cursor und man scrollt
    5. der mitlaufende Marker ist "früher" nicht "gesprungen"?

    Was mir bis heute nie gelungen ist: mitten im Projekt möchte ich für ein neues Instrument begleitend zu einem andern gleichzeitig spielenden mit dem Midikeyboard eine Melodie einspielen und diese Noten sollen in die Pianoroll des neuen Instruments "geschrieben" werden, gerne im Loop/Überspielmodus.

    Wie vorher geschrieben, stelle im Plugin Manager ein, wo (Ordner) FL 21 nach Plugins suchen soll (falls sich das nicht geändert hat;o)

    Sorry, ich dachte, dass sich die Pluginverwaltung nicht ändert, hatte jedenfalls nichts dergleichen aus den Infos rausgehört.

    Ich hatte Apricot installiert, ein Plugin, welches im FL Format programmiert ist. FL21 erkennt es trotzdem nicht.

    Vermutlich wurde es in FL20 Dokumente installiert, wo FL21 vermutlich nicht automatisch sucht. Bisher hieß dies "migrate previus" - eine Auswahl, die nicht mehr zur Verfügung steht...

    Das ist doch gut;)

    Problem sind bei allen Softwares immer major updates, da denen immer mehrere Folgeupdates folgen. Danach hat man erst mal eine Weile Ruhe.

    (Vor allem wenn die updates nur die Apple-Kompatibilität erhöhen...)

    Ich hoffe, meine Warnung ist angekommen?

    • selbst wer gewartet hat, muss jetzt schon wieder eine neue Version laden,
    • die Pluginzuordnung funktioniert überhaupt nicht
    • seit FL 10 ist das Pluginmanagement grottenschlecht
    • Nachtrag: Plugins im FL Format, bspw. Apricot, laufen nicht mehr unter FL21 bzw. werden erst gar nicht gefunden (alle anderen Plugins schon)
    • wenn ich Presets eines VSTs öffne, wechselt FL in FL 20, obwohl ich das Projekt mit FL 21 gestartet habe
    • die Themes sind lächerlich - KEEP IT SOBER!!!
    • die Windows Kontextmenüs funktionieren nicht: keine zuletzt geöffneten Projekte, wenn eine Midi Datei geöffnet wird "Öffnen mit" öffnet sich FL 20, nicht FL 21 - einstellen kann man das nirgendwo
    • FL 21 ist nicht rückwärtskompatibel! Ich habe in FL21 ein Projekt gestartet, ohne neue Features oder VSTs, als FL 20. Wenn ich das Projekt mit FL 20 öffnen will, crasht FL
    • Mit FL 20 habe ich bis zu letzt meine Projekte von FL10, 11, 12 problemlos geremixt
    • usw. usf.
    • Nachtrag: Speicherfresser! Bisher hatte C > Programme > imageline 2,49 GB (vor einem Jahr 2,09), jetzt hat der Ordner 4,86 GB!
    • die Dokumente > Imageline sind von 25 GB (auch vor einem Jahr) auf 27,8 GB angestiegen
      • ohne dass bei FL21 relevante neue Features oder VSTs oder Samples hinzugekommen sind

    Mein Tipp, bleibt bei FL 20.

    Scheinbar geht es nur noch um Apple Kompatibilität (obwohl die ihre eigenen Apps haben...) oder mittlerweile sind nur noch "junge dudes" am programmieren von "heißem scheiß..."||

    Danke, für die Hintbar erst mal eine Lösung aber:

    "Light Modus" habe ich gleich wieder rückgängig gemacht, da die Pattern zu grell leuchteten, die Hintbarschrifthelligkeit blieb trotzdem verbessert. Allerdings sehen Channel Volume und Pan Knobs anders aus. Hauptsache es kommen keine weiteren Änderungen hinzu.

    Ja, ("diverse") Themes sind unwichtig (dafür hätte man keine Arbeit investeren müssen).

    Für ein "Major Update" sehe ich keine (sinnvollen) Änderungen?

    Mouseover zeigt weiterhin keine zuletzt geöffneten Dateien (aber in der LIste im Programm sind sie enthalten)

FL Studio Shop.de