Beiträge von FL STUDIO Tom

    [...]

    Zur Preisfrage: Meines Wissens gibts bei Image Line nur selten und recht unregelmäßig Rabattaktionen, bei denen du die FL Studio günstiger kaufen kannst.

    Günstiger wäre die Fruity Edition zu haben (bei Thomann aktuell 99Eur), allerdings hat die nur nen sehr begrenzten Umfang. Meiner Ansicht nach nicht empfehlenswert, da man dort weder Audifiles recorden noch Audioclips in der PLaylist einfügen kann. Falls du noch Schüler/Student sein solltest gäbe es die EDU Version etwas vergünstigt im Vergleich zu den Standard-Versionen, allerdings darfst damit keine kommerziellen Sachen erstellen und musst beim Kauf den entsprechenden Nachweis erbringen.


    Heißt also entweder du bist Schüler/Student und kannst die EDU-Version kaufen (sofern du deine Songs nicht kommerziell releasen willst), nimmst vorerst die Fruity Edition für 99Eur, die du bei Bedarf auch upgraden kannst oder sparst und legst dir dann die Producer- oder Signature Edition zu. mMn ist man mit der Producer-Edition auf jeden Fall erst einmal gut aufgestellt. Bei allen Versionen haste natürlich den großen Vorteil der gratis Life-Time Updates, so dass man nach dem Kauf mit keinen weiteren Kosten rechnen muss.

    Wir haben regelmäßige Sales, Black Friday und EOY (End-of-Year) Sales.
    Die sind eigentlich relativ verlässlich seit einigen Jahren.

    EOY Sales fangen oft schon vor Weihnachten an.


    Das andere Thema, das hier am Ende scheinbar sehr stark vertreten ist:

    Der Threadstarter hat sich schnell, und (viel wichtiger) von sich aus entschuldigt, da sollte man also nicht drauf hängen bleiben und als valider Grund ist das auch nicht nutzbar.


    cvst1lleo


    Du scheinst sehr sehr direkt und forsch zu sein.
    Ich lese viel, das entweder angreifend gemeint oder sehr einfach falsch interpretiert werden kann.

    Mit dem verhalten würdest du auf dem englischen Forum innerhalb von einem Tag Shadowbanned sein.

    Tagirijus kann manchmal ein wenig zu 'Weltverbesserisch' sein, das stimmt, aber ich sehe hier keinen Grund so anzufahren, ich sehe seine Kritik grundlegend schon berechtigt.


    Mich erinnert das gerade sehr an eine Facebook-Diskussion, in der Hans Zimmer beteiligt war.
    Jemand fragt nach einer Flöte für Kontakt, die umsonst ist und Hans Zimmer geht komplett an die Decke, dass man sich über sowas keine Gedanken machen sollte und denen, die das machen Geld geben sollte.
    Richtig, aber es gibt viele Menschen, die auch gerne mal Arbeit umsonst machen, und das ist in Ordnung und darf genauso genutzt werden.

    Vergleich dich nicht mit anderen Menschen, wenn für dich trotz Hartz4 200 € nicht viel sind, dann freut mich das sehr für dich, ich kenne Menschen die trotz Harz4 mit 50 € über den kompletten Monat kommen müssen und für die 90 € Schulkosten nicht so einfach tragbar sind (Obviously).
    Das hat nichts mit 'Ich habe das geschafft, das liegt nur an dir' zu tun, sondern mit der Situation, in der sich der Mensch befindet, in der du keine Einsicht hast. Du bist ja auch scheinbar Gesundheitlich verhindert arbeiten zu gehen, warum änderst du es nicht einfach? (Natürlich Ironisch, ich kenne deine Situation ja nicht)


    Es ist richtig das nach vorne schauen wichtig ist und nach vorne zu arbeiten und es möglich ist aus vielen Momenten herauszukommen, dennoch sollte dir das egal sein.
    Alleine die Tatsache das 200 € dem Threadstarter zu viel sind, und dich nicht interessiert widerspricht 'Es ist insofern zielführend, als dass es den TE aufzeigen KÖNNTE "Hui, da hat ja jemand noch weniger Kohle als ich, und kriegt es trotzdem gebacken!". Von daher KÖNNTE es ein wenig Motivation sein.'

    Ich weiß, worauf du hinaus möchtest, sagst du im Folgesatz ja auch, es kommt nicht auf die Software und Hardware an, richtig.
    Software ist allerdings notwendig und um sie zu lernen ist es schön, wenn man Projekte wieder öffnen kann und nicht auf eine Testversion angewiesen ist.


    Tagirijus probiert immer zu helfen, dabei nicht angreifend zu werden und denkt nach vorne an neue User des Forums, finde ich gut.

    Und auch wenn sicherlich jeder auf irgendeine Art und Weise Probleme hat, du, ich, Targirijus, ist es nicht fair, mit 'Psychologie' und so angreifendem Verhalten entgegenzutreten.

    Ich sehe hier auch einige (auf den ersten Blick) Ungereimtheiten.
    -Stündlich auf Facebook in den Gruppen > Bin da auch nicht mehr

    Kann ja gut sein, ist auch legitim, klang nur nach 'ich ärger mich da immer herum' und nicht nach 'das hat mich damals immer gestört'.
    Ist offene Eigeninterpretation, die, sofern nicht aufgeklärt, in Ordnung ist.

    Das war das Empfinden von Tagirijus, du hast das nun widersprochen und gut ist, damit ist das geklärt.
    Kein Grund direkt auf 'vor der eigenen Tür kehren' und 'eigene Psyche' oder 'biste lange mit beschäftigt' zu gehen.


    -Hartz4 > 200€ nicht viel/erkundigt sich nach einem Mac Studio der bei 64GB RAM bei ca 2800€ anfängt (Kleinste CPU)
    Es geht mich nichts an und ich werde darauf auch nicht weiter eingehen, aber vom Amt abhängig sein (was okay ist, vor allem wenn gesundheitlich nicht anders möglich) und nach neuem PC von Apple umschauen ist ein wenig Paradox. Aber wie gesagt, das bleibt jetzt wo es ist außer du möchtest das nochmal aufgreifen.


    -'TE kein deut besser' > Hat sich entschuldigt und war danach super freundlich, wenn du das schon als Beispiel nimmst, dann sehe bitte auch die Entschuldigung, du hingegen trittst hier mit einer Attitüde auf, die einfach nicht nachvollziehbar ist. Whataboutism passt da Tatsache aufs Auge, 'X macht das auch', 'das Internet ist da viel schlimmer'.


    Die Frage war, ob es Angebote gibt für FL Studio, weil FL Studio einfach zu viel für eine Person kostet.
    Die Antwort ist ja, es gibt EDU Rabatte, Sales (mindestens 2x im Jahr) und wenn man freundlich in einem Request fragt und es kein Betteln ist, kann man immer schauen ;).

    FL Studio auf MacOS/M1 läuft 'gut'.

    Die Probleme sind:


    AU Plugins und M1 Support.
    Solange Rosetta2 existiert (nicht für immer), solange werden Plugins von Apple gebridged, das zieht Leistung.

    VST Plugins und M1 Support.

    FL Studio bridged die Plugins selber, Apple supportet VST nicht, also wird da nichts gebridged, braucht also mehr Leisung und kann auch nicht funktionieren.

    macOS und Windows.
    Du kannst nicht so einfach hin und her switchen oder Projekte hin und her schicken, du MUSST VST Plugins dafür nutzen, anders nicht möglich.


    Außerdem ist die Leistung eines 4599€ Mac Studio mit M1 nicht unbedingt besser als n moderner PC, du hast eher Probleme mit Überhitzung, thermalthrotteling und allem anderen, wofür Apple bekannt ist.

    Hier haben wir drüber geschrieben:
    FL Studio Apple Silicon ARM Processors - M1 & M2 Support

    Hey.

    Offizieller Support nur über offizielle Kanäle (Image-Line forum).
    Aber ich kann dir hier schon sagen, dass das Problem bei Antares liegen wird.

    Der Crashlog hat NUR einen string von Antares, da könnte ich dir über offizielle Kanäle auch nicht helfen.


    Das Beste wäre, du meldest dich bei Antares.

    Hey.

    Hast du einen FL Studio Key gekauft und dann bei Image-Line aktiviert, oder einen Account?
    Wenn es ein Key ist, den du erst aktivieren musstest, bist du auf der "guten" seite.
    Wenn es ein Account ist, würde ich nochmal mit dem Verkäufer reden, denn dir kann (und wird, auf langer sicht) der Account gesperrt.


    Wenn du einen Key hast den du auf einem Account aktiviert hast, mit deinem Namen etc, dann sollte das 0 problematisch sein, denn wenn ich mich entscheide einen Key zu kaufen, ihn NIE aktiviere, kann ich ihn weiterverkaufen.

    Erst mit dem aktivieren auf einen Account wird es gebunden.

    Das mit dem + macht da keinen unterschied.

    Native FL Plugins, haben diese Option nicht.

    Wenn du ein Natives Plugin lädst, egal wie. Wird dieses keine Wrapper Optionen haben wie VSTs.


    Wenn es ein Problem mit den Arps gibt, dann bitte mache ein Video, dann kann ich es gegebenfalls loggen wenn es ein bug ist.

    Patcher sollte nicht ab und zu mal nicht Spielen. Ich Arbeite sehr viel mit Patcher und bin dem Problem nie über den weg gekommen.


    Du musst bedenken das der FL Arp ein Wrapper Effekt ist, den kannst du nicht mit anderen aus kompletten Plugins vergleichen. Die haben viel tiefere Integration, können also auf Parameter vom synth zugreifen was logischerweise mit einem Wrapper Arp nicht geht, da er nichts vom Plugin selber sieht.


    Wie gesagt. Was Thema Arp angeht, wird sich sehr bald da was sehr schönes tun.

    Auch wie schon erwähnt einen weg um diese dinge ohne Patcher machen zu können. Selbst mit Nativen Plugins.


    hier habe ich noch ein Bild von meine Editon. mehr upgrade kriege ich nicht. nur extra sounds packs usw.


    Richtig, du besitzt keine VST plugins, und diese wirst du auch nicht bei IL kaufen können, da diese aktuell nicht verkauft werden.

    Die All Plugins Edition ist eine abgespackte Version der Originalen All Plugins Bundle, das existiert nämlich zur Zeit nicht.


    Du hast damit die aktuell höchste Version die man kaufen kann. Aber keine VST Versionen der Plugins.

    Ich denke was das thema Bluearp angeht wirst du demnächst eine sehr schöne Überraschung erleben.

    Wir haben einen eingebauten arpeggiator, allerdings nur im wrapper.

    Zwar für ausreichende Funktionen aber nicht so funktionell wie ein voller arp.


    Nur um sicher zu gehen, da ich das nicht geht verstehe bei dir jetzt, und du ja nochmal meintest dass du Kontakt zu IL aufbaust um zu fragen warum die IL VSTs Im Demomodus sind:


    Es gibt nur:


    -Fruity Edition

    -Fire Edition (Selbe wie Fruity, nur mindestens alle 30 tage den Akai Fire anschließen)


    -Producer Edition

    -FLKey Producer Edition (von FLKey, selbige wie Producer Edition, nur 6 Monate Demo)


    -Signature Bundle

    -Signature Bundle EDU (gibts nur für die Signatur Bundle)


    -Signature Bundle All Plugins Edition

    -Signature Bundle All Plugins Bundle (existiert seit dem großen sale ende 2020/Anfang 2021 nicht mehr)


    Also hast du früher das Signature Bundle EDU besessen, und dann wahrscheinlich um 2020 rum zu Weinachten/Neujahr beim All Plugin Edition upgrade zugeschlagen?


    Dann ist es völlig richtig, dass du die IL VSTs nur im Demomodus nutzen kannst.

    Wenn du sie über das + öffnest, sollte das kein Problem sein.

    Einfach die VST Versionen der Plugins nicht installieren und schon ist gut, du hast ja alles was du besitzt schon in der normalen Installation.


    Die internen Plugins laufen auch in einem wrapper, werden aber die routing option nicht bekommen, da wird es andere Lösungen in FL Studio 21 für geben.

    Geh sicher das du Waves plugins ein zweites mal gescanned hast mit 'rescan previously scanned plugins' und 'Verify plugins' angeschaltet.
    Das kann eins der Probleme sein, die liefern leider die Plugins in einer Waveshell, welche beim ersten scannen erkannt wird, beim zweiten scannen entpackt wird.

FL Studio Shop.de