Beiträge von FL STUDIO Phil

    Hey,

    das ist leider nicht Möglich, wie teebeat schon erwähnt hat.

    Hintergrund ist, dass neue Funktionen in der älteren Version nicht geladen werden können (falls diese genutzt wurden),

    was zu Fehler führen könnte..

    Im Screenshot steht, dass Du ein Projekt das mit einer neueren FL Studio Version erstellt wurde,

    in einer ältere FL Version lädst.

    Du müsstest aber die Presets (von Plugins ?) separat speichern und in einer älteren Version laden können.

    Ich habe seit ein paar Jahren ein Surface Pro 4 (i7, 16GB..) mit FL Studio im Einsatz. Als Studio Rechner, für Live Auftritte,

    im Büro, auf Reisen (besonders nice darauf zu zeichnen oder Dokumente mit dem Stift zu korrigieren) und als Demo (Messe & Stream) Gerät.

    Grundsätzlich ist das Konzept super und die Performance hat mich bisher auch nicht enttäuscht.

    Es kommt aber, wie immer, darauf an wie man Arbeitet... Viele Samples, Rompler mit grossen Sample Libraries, etc können

    den Arbeitsspeicher auslasten und die CPU Auslastung ist zusätzlich abhängig von der Menge an geladenen Synths und Effekten.

    (Glücklicherweise bieten FL und der Wrapper einige Optimierungs Möglichkeiten).

    Du musst aber unbedingt noch ein Surface Dock einplanen um bspw. 2 weitere Monitore, 4x USB (und Lan) anschliessen zu können,

    also für weitere USB Geräte wie Audio Interface, Keyboard,... .


    Ich kann weiterhing die Surface Laptops empfehlen (auch mit Surface Dock),

    da dort eine weitere und schnellere Grafikkarte (abhängig vom Model) verbaut ist.

    Ebenfalls ist die CPU Performance allgemein besser und es sind mehr USB Anschlüsse verbügbar.

    Ein mini Delay von einer Sekunde ist nicht wirklich wild, da die Presets schon unterschiedlich gross sind.

    Es kommt auch ein wenig auf die Ram Auslastung und die Samplegrößen beschränkung seitens Win an..

    Dazu empfehle ich die Sektionen im Handbuch über FL Studio scaled .exe und die Option im Wrapper "make Bridged" zu lesen.

    Willkommen!

    Damit das sample solange spielt wie die Note gehalten wird, stellst Du folgendes in den Sampler Settings ein:



    Um den Sound zu stoppen nutze die Tastenkombination Strg + H

    Du kannst die Samples auch direkt in die PianoRoll ziehen und die Länge dort ändern,

    dafür musst Du nur drauf achten, dass der "Stretch" Modus deaktiviert ist (shift + M).

    GUI Display

    These settings allow you to rescale FL Studio's vectorial Graphical User Interface (GUI), including separate options for pop-ups, menus and the cursor. GUI up-scaling is intended for use with high resolution displays. NOTE: Native and VST plugin GUIs can also be rescaled as described below.

    • Main GUI Scaling (requires FL Studio restart) - Normally leave this set to System and all other related controls set to Main, so they follow system scaling too. If you have set your Windows 'System scaling' to work correctly on your monitor, say 200%, then FL Studio will be scaled correctly to 200% also. To adjust Windows system scaling open the Windows Control Panel, click on Display > Custom Sizing Options. From there adjust GUI zoom percentage selector. You can also click 'Custom resizing options' and type a value in percent. However, because we know you like to fiddle with things, you can manually rescale the FL Studio interface and plugins with the options provided below. At resolutions between 3840x2160 (UHD 4K) and 5120x2880 (5K) zoom settings between 125% and 200% should work. Optimum scaling factors are a matter of screen resolution, monitor size and your eyesight.

      Plugins - Native (FL Studio) and VST plugins can be rescaled as follows:

      1. FL Studio native plugins - Use the Legacy scaling option, in the 'Advanced settings' section below. Usually this is set to 'Main' and should follow the setting above. This will apply to all native plugins.
      2. VST Plugins - See the Wrapper section on Rescaling VST Plugins. There are different settings to use depending if the plugin has native rescaling (Bridged + DPI aware when bridged) or no native rescaling (Bridged + External window).

    Genau das Problem habe ich auch!

    ich habe keinen Ton mehr in FL Studio und ich kann bei Output nur so komische Sachsen auswählen! (Im Anhang zu sehen)

    Aber auch der Input sieht ganz komisch aus mit ganz vieeeellllenn sachsen! (auch im anhang zu sehen)

    Ich habe den focusrite USB Asio treiber installiert für den Scarlett 18i8 (1. Generation)

    Das ist nicht "genau" das gleiche Problem!

    Lese Dir doch mal das Handbuch zu Deinem roten Schlachtschiff durch, wozu soviele Ein- und Ausgänge nutzbar sind und

    wie man diese in der Control Software routet.

    Für den Master Mixerkanal wählst Du bspw. Main Out 1/2 aus, auf einem anderen Mixerkanal

    wählst Du den Input/Eingang aus (es macht wenig sinn auf dem selben Kanal Ein und Ausgang zu erstellen - ausser man weiss wozu).

    den habe ich jetzt ausgewählt jedoch ändert das nichts am ursprünglichen Problem dass ich bei Output nur 1 Option auswählen kann .. Weder meine Boxen noch mein Headset .. Habe leider am Audio Interface keine Kopfhörer angesteckt

    Also wäre das Problem, dass Du Dich während der Aufnahme und Abspielen des Projektes hörst?

    Du kannst auch "nur" einen Output für den Masterkanal im Mixer auswählen!
    Eventuell überprüfst Du mal die Einstellungen des ASIO4ALL Treibers oder Du erklärst uns was genau Du versuchst hinzubekommen

    und machst ein paar Screenshots..


    Wenn Du ein Headset nutzt, wozu dann ein Audio Interface?)

    Nur mal als Ansatz um die FL Tools zu nutzen:

    Ich würde vorschlagen das Advanced fill Tool zu nutzen,

    anschliessend in die Piano Roll zu wechseln und per Alt+A den Randomizer oder per Alt+E die Riff Maschine

    einzustellen..

    @Phil aber ist ein Takt und ein Beat nicht dasselbe? Demnach wäre deiner Beschreibung nach also:


    eine Bar = ein Beat


    Ich dachte, dass ein Viertel hier quasi das ist, was ich als ''ein Kästchen'' betitelt habe? Dann hätte in diesem Fall aber eine Bar 4 Beats. Oder ist es ein Viertel von dem ''Kästchen''? Denn ein ''Kästchen'' hat ja - in den Presets zumindest, auch 4 Steps. Darum verwirrt mich das grade etwas.

    Das ist eigentlich ganz einfach raus zu finden, wenn man (4/4) im Channel Rack rechnet:

    Es sind 16 Steps zu sehen, die einen Takt bilden.

    Die Beats, also Viertel sind sogar farblich unterteilt, dann folgen 1/8, dann würde also folgen: 1/16 (wenn jeder Step gesetzt ist).


    Ebenso in der PianoRoll:


    Rechtsklick auf das Magnet und Bar ausgewählt ergibt eine Note in der Läge

    eines Taktes.

    Wieder rechtsklick auf das Magnet und Beat ausgewählt ergibt eine Notenlänge einer

    Viertel Note.....


    In der Playlist einen Loop laden:

    Über das Clipmenü Chop > Time Based > Bar

    zerlegt diesn 2 Takter in zwei 1 Takter

    wählt man Beat kommen 1/4 Chops dabei heraus

    Wählt man chop in half beats (1/2 beat) erhält man Achtel.


    Das Grid in der PianoRoll und Playlist lassen sich ebenfalls auf Bar oder Beat einstellen:


    Hoffe das hilft ein wenig.

    Im Channel Rack (mit der Projekt Einstellung 4/4) gilt:


    1 Bar = 1 Takt

    1 Beat = 1/4 Takt

    1 Step = 1/16 Takt


    Um innerhalb des Projektes das Taktmass zu ändern, lassen sich in

    der PianoRoll und in der Playlist Time Signature Marker setzen.

    Hierfür einfach mit Alt+T einen Marker setzen und per rechtsklick auf den Marker

    "Time Signature" sowie bsp. 3/4 wählen.


    https://www.image-line.com/fl-…songsettings_settings.htm



    Für "split by channel" kannst Du das Pattern zuerst clonen, bevor Du die Channel splittest.

    So hast Du immer eine Kopie parat um Änderungen nach zu vollziehen.

    Definiere bitte "zuweisen"

    Meinst Du damit, dass Du "replace" wählst um das Instrument auszutauschen?

    Ist in Omnisphere evtl. ein Midikanal eingestellt (in den Wrapper settings)?

    Sind die importierten Noten "grün", also auf Midikanal "1"?

    Ansosnten schau mal ob Automationen importiert werden, in der Pianorolle

    im unteren Fenster ( Controller)..

FL Studio Shop.de