Beiträge von Tiles

    Huhu Paul,


    Das Problem ist leider bekannt. Es langt schon wenn die Plugins irgendwo im Projekt geladen sind. Dann verursachen sie schon einen Overhead.


    Mach mal Smart Disable an. Dann sind die Plugins auch wirklich aus wenn sie nicht spielen.


    Oder du machst das einzeln für die grössten Ressourcenbremsen. So mach ich das immer. Mir hat Smart Disable schon Projekte ausser Gefecht gesetzt weil ich dann nicht mehr dran gedacht habe das wieder auszumachen. Und ich dann manche Plugins nicht mehr gefunden habe. Das Menüding macht Smart Disable ja nur an, nicht aus. Und manche Plugins kommen mit Smart Disable nicht so toll klar.


    Schau im Plugin Performance Monitor nach was dir da den Lag verursacht. Dann gehst du durch diese Plugins und machst da im Rechtsklick Menü von den Plugins das Smart Disable an. Und dann sollten die auch wirklich Ruhe geben wenn du das Plugin eigentlich nicht laufen hast. Den Performance Monitor findest du im View Menü.


    LG Tiles


    EDIT, und noch was, der Audio Treiber kann auch schon eine grosse Rolle spielen. Ich spiele immer mit dem ASIO Treiber meines Audio Interfaces ein. Der primäre Soundtreiber ist langsam. Und ich denke selbst der FL Asio Treiber hängt da noch ein wenig hinterher im direkten Vergleich.

    Top. Ausgerechnet die 200 Leute die mit Musik wirklich noch Geld verdienen :D


    Alle anderen wurden vom Streaming ja schon weggeputzt. Und sei mir nicht böse, aber die Argumentation dieser Leute zeugt einfach von absoluter Ahnungslosigkeit.

    Japp. Sehe ich auch so. Vor allem kann eine KI nicht beurteilen ob das was sie gerade produziert hat auch wirklich was taugt. Dafür wird es immer einen Menschen brauchen.


    Was sie allerdings kann ist schon bestehendes neu kombinieren. Und das ist schon verflucht nah dran an einer echten Innovation. Denn vieles von den Innovationen geschieht genau so.

    Hi Crossek,


    Ja, da kommen sich wohl die Effekte in den Weg. Schon probiert die entsprechenden Spuren vor dem Export zu konsolidieren? Da wird ja dann auch ein Wave erzeugt. Und da kannst du einstellen was alles mit konsolidiert werden soll.


    LG Tiles

    Ja, wir können langsam zusammenpacken. An die Qualität komme ich schon nicht mehr ran :)


    Das hier ist auch recht geil. Midi einklimpern, Text eingeben, oder auch dein eigenes Gekrächze analysieren lassen, und es singt die AI ...


    https://acestudio.ai/



    Wenn ich es mir halt leisten könnte. Ich habe keine 25 Dollar im Monat für sowas. Und das wäre nur mal eins davon. Suno will ja auch Geld ^^


    Ich hoffe auf die Open Source Lösungen.


    Das hier hat mich hingegen gar nicht überzeugt. Das kam mit meinem Beispiel so gar nicht zurecht. Re-Vocaling: https://audimee.com/

    Bzw, das schon etwas länger auf dem Markt befindliche SynthesizerV, https://dreamtonics.com/synthesizerv/


    Aber das wird sich wohl auch noch zurechtwachsen. AI ist einfach nicht mehr aufzuhalten. Musiker wird es trotzdem immer geben. Die Bilder AI gibts ja auch schon seit fast zwei Jahren, und der Grafikermarkt ist auch noch nicht zusammengebrochen. Der Markt ändert sich halt und passt sich an.

    Nur wenn es den Theshold erreicht. Und der wird ja nicht mehr erreicht. Der Limiter im Masterchannel steht ja auf Null. Und Ozone macht in der 10er Version. per Default auf -1 . Ich glaube in der 11er machen sie Quatsch und regeln das by Default auf -0.1 oder so damit es für die unerfahrenen User noch lauter wirkt. Drecks Loudness War.

    okay tx bro test i nach dem zocken xD


    lad dir helldiver 2 runter geilstes game ever! 34 euro auf steam


    zwischen frage: und wieso wird so stark komprimiert? was meinste da mit kompremieren? verkleinern? für was? jeder der mindestens 1 mb leitung hat hat 30mb gleich unten. machmal lad ich nen 100 mb wave hoch is mir sowas von wurst.

    Ich meine damit nicht einen Download. Sondern dass die heutige Musik viel zu viel Kompression verwendet weil sie die Songs unbedingt sehr laut bekommen will. Songs von Taylor Swift sind stellenweise auf -7 LUFS und weniger. Die sind kaputt komprimiert, bis aufs letzte Quentchen ausgequetscht um noch das letzte Zipfelchen Lautheit rauszukitzeln. Und dagegen kannst du einfach nicht anstinken. Da machst du dir nur deine eigenen Songs auch kaputt. Irgendwann geht es einfach nicht mehr lauter. Falls du sowas wie Ozone verwendest, oder auch irgend einen anderen Maximizer, mehr als -11 LUFS würde ich einfach nicht machen. Falls dann noch was am Klang nicht stimmt dann ist das die Instrumentenwahl und wie du die Instrumente gestaffelt hast.

    Hey,


    Google mal nach Tiefenstaffelung. Und es gibt Tools wie Trackspacer um sich streitende Instrumente zu bändigen. Trackspacer macht wie Ducking, nur etwas intensiver und quasi auf jedem einzelnen Frequenzband. Das wäre wohl was für deine kleinen Sachen. Da gibts auch was kostenloses für FL.



    Wichtiger ist meiner Meinung nach allerdings dass die Musik so klingt wie du sie magst, und nicht dass sie unbedingt so klingt wie andere Musik. Denn die allermeiste andere Musik ist schlicht totkomprimiert. Ohne Dynamik.


    LG Tiles

    Die harte Zeit ist doch schon lang da. Streaming hat den Markt schon lang ruiniert. AI ist da nur der letzte Sargnagel. Und kein schlechter. SunoAI macht jetzt schon Songs die ich so qualitativ gar nicht hinbekomme.


    Was uns Kreativen bleibt, egal ob Grafik oder Musik oder ein sonstiges Medium, ist eben kreativ zu bleiben. Sachen zu erfinden auf die die AI eben wegen ihrer Limits nicht kommt. Die wird zum Beispiel genretypisch fast immer ein recht ähnliches Ergebnis ausspucken. Weil sie darauf trainiert wurde.

    Danke für die Ideen. Da ist alles aktuell. Die Plugins um die es geht sind die gleichen wie in einem neuen Projekt. Und da tun sie. Sie tun auch in einem etwa gleich alten anderen Projekt. Und es ist kein CPU Lag. Sondern die Latenzkompensation der einzelnen Spuren funktioniert nicht mehr.


    Das sieht man auch im Mixer. Die ganzen Track Latency Regler sind aus. Und lassen sich auch nicht aktivieren.

    Hey Leute,


    Ich dachte eigentlich ich kenne inziwschen alle Macken von FL. Heute habe ich ein altes Projekt aufgemacht. Und da hängen plötzlich die Vocals eine halbe Sekunde hinterher. Die ganzen Plugins in dem File haben plötzlich keine Latency Kompensation mehr. Sondern jedes Plugin ballert halt seine Spur raus wie es fertig wird. Komplett asynchron.


    Ich finde nichts in den Settings. Habe auch schon neue Mixerslots ausprobiert. Andere Tracks laden und funzen einwandfrei. Es ist also nicht die FL Installation, sondern dieses eine File. Und bin gerade mit meinem Latein doch ein wenig am Ende. Was übersehe ich hier? Wo schalte ich denn die Plugin Latency Kompensation wieder scharf? Oder muss ich das Projekt komplett neu aufbauen?


    LG Tiles

    Auch wenn ich davon ausgehe dass du das schon gecheckt hast, wie sieht denn die Prozessorauslastungsanzeige in FL aus wenn es crackelt? Für den Fall dass es auf 100% hochgeht sollte dir der Plugin Performance Monitor flüstern welches Addon Amok läuft. Eventuell hast du auch ein Buffer Problem. FL Einstellungen. Wenn die Anzeige in FL nicht auf 100% hochgeht und es crackelt trotzdem hast du tatsächlich ein Problem am System. Sollte man vorher wissen bevor wir hier weiter raten und du dein System komplett platt machst :)


    Tritt das Problem denn mit dem alten Interface auch auf?


    LG Tiles

    Hi,


    Noch ein paar Ideen. Vielleicht ist ja was dabei.


    Windows Energiesparplan steht auf höchste? Vielleicht hat ein Update da was verstellt.

    Läuft irgendwas im Hintergrund mit was die Performance stehlen kann? Neu installierte Software? Schau mal in den Taskmanager ob da was rennt und Performance zieht.

    Hast du Schlangenöl laufen? Avast, Avira?

    Windows Defender kann man auch ausknipsen. Such mal nach Defender Control.

    Hat es die Audio Treiber verstellt oder zerschossen? Windows Update kann solche Spässe machen.


    LG Tiles

    Hi Youngpadawan,


    Mach zum Einsingen alle Effekte aus. Und zur Not render den Track als Stem raus und mach auch noch die Instrumente aus. Und 1 Ms ist viel zu kurz. Kein Wunder dass deine Kiste ins Schwitzen kommt. Du willst fürs Einsingen was zwischen vier und acht Ms. Das ist immer noch brauchbar dass du da keinen Lag hörst.


    LG Tiles

FL Studio Shop.de