Beiträge von zoolander

    Autsch...was so eine kleine übersehene/ im Video überhörte Tastenkombi alles ausmacht.

    Danke euch beiden. Das sind ja ganz neue Welten, die sich da öffnen:)


    Aber: Die verwendeten fx aus den Mixerslots sind hier noch nicht dabei. Gibts dafür nen weiteren Trick?

    Hi,

    hmmm....wie formuliere ich das jetzt am besten...

    Ich habe in meiner Playlist eine Anzahl Instrumente in einer Gruppe. Alle sind per Hand eingespielt. Ich möchte die Tracks auch nicht hart quantisieren, damit noch der Charakter live eingespielter Instrumente beibehalten bleibt. Kann ich trackübergreifend quantisieren? Also irgendwie über mehrere Spuren gleichzeitig z. B. immer nur den Anschlag bei Takt 2/4 und 4/4 korrigieren?

    Falls es wichtig ist: Alle Sounds liegen jeweils auch in einzelnen Pattern.


    Viele Grüße

    zoolander

    Nee, du must mir die Stems, also die exportierten Waves schicken.

    Dafür sollten Kick, Snare, Hats, Vocals, Bass etc. jeweils auf nem extra Mixerchannel liegen, denn genau diese Mixerchannels werden dann einzeln exportiert.


    Ideal wäre es, wenn du vor allem den EQ im Mixerrack deaktivierst. Effekte auf Stimmen, Delay o.ä. die du beibehalten willst, kannst du dann drin lassen. Das Video hab ich auf die Schnelle dazu gefunden.

    Ja Tiles, hab ich mir auch gedacht.

    Ich hätte ja einfach mal so, aus Lust an der Freude, Bock mich an nem Mix seiner Songs zu versuchen um ein bisschen Bass rauszukitzeln.

    Würde mich einfach interessieren, was man daraus machen könnte. Gerade bei Tracks von Anderen fällt einem ja immer mehr auf als bei den eigenen.


    @Paulboom
    Wenn du Bock hast?

    Zwei mal Fl Studio mit verschiedenen Projekten geht schon, hängt vllt. mit der Rechnerstärke zusammen. Jedenfalls habe ich das bereits öfters problemlos machen können.

    Sehr cool:) Früher ging das so weit ich weiß nämlich nicht. Ideal um alte Sachen ohne Ordnung mal so richtig aufzuräumen und zu überarbeiten.



    Fenderbassmann

    Willkommen - Du wirst viel Spaß mit FL haben. Und die Leute hier sind auch echt nett.

    Hi!

    Eigentlich wollte ich nur ein paar Noten in der Playlist stummschalten um eine Melodievariante zu testen, dann hab ich den falschen Button erwischt.

    Jetzt weiß ich zwar, dass sich mit dem Speaker-Button in der Playlist einzelne Noten durch Draufklicken abhören lassen, nur wie deaktiviere ich die Funktion wieder?

    Ich bin grad echt zu doof dafür. ^^ Alle Versuche sind gescheitert.

    zoolander

    Bilder

    • speaker.PNG

    kick und snare sind 2 verschiedene channels (dennoch beinflussen die kick die snare). es is kein sidechain drauf, kein eq, kein limiter, kein compressor, aber denoch spürt (höhrt) man wie die snare mit dem kick mit geht.


    habs mit vielen anderen snares probiert. wackeln alle gleich. außer wenn ich bei kick den bass boost raus mache wird die snare stabil. aber dann pumpt die kick nicht mehr.

    Klingt aber schon nach nem Frequenzproblem. Probiers vielleicht doch mal mit nem EQ und nem Low- Cut auf der Snare bzw. so weit es geht nem Hi-Cut auf der Kick? So extrem chirurgisch wird der Bass Boost sicher nicht arbeiten.

    -,,,sorry; nun Sounddesign statt

    Songskizze.

    Kein Ding - Danke fürs Ändern.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es das ist, was du suchst. Aber du könntest es mit dem ab FL Studio 20.9. enthaltenen Effekt-Plugin Vintage Chorus versuchen, den Sound hinzubekommen.


    Jedenfalls konnte ich damit zumindest aus einer normalen Akustikgitarre von LABS Spitfire Audio den charakteristischen Gitarrensound von Nirvanas Come As You Are (in etwa) nachbilden. Vielleicht kriegt man damit auch den diesen Wave/Postpunksound hin.

    Hi Carlo, LABS habe ich mir jetzt auch mal besorgt. Hatte ich schon lange auf dem Schirm und dann ewig nichts mehr mit FL gemacht. Gute Gitarren kann man immer brauchen.

    Updaten sollte ich demnächst auch. Bin noch nicht auf dem aktuellen Stand. Chorus und Delay sind auf jeden Fall wichtig für den Sound. Jetzt muss ich nur alles ausprobieren.


    Aktuell teste ich noch einige Effektpedal-Vsts und orientiere mich an den Einstellungen im youtube Video.

    Die Frequenzen zwischen Bass und Snare können sich ja normalerweise eher weniger in den Weg kommen. Hast du aufgeräumt? Was liegt denn außer dem Kompressor im Mixer?

    Ist natürlich Geschmacksache, aber mich stört eher der unrythmische Übergang deiner Snare-Roll. Das bringt mich irgendwie raus statt rein.

    Klingt erstmal so, als hättest du den Aufnahmen keine getrennten Mixerspuren zugewiesen oder als ob du den Effekt in den Masterchannel gelegt hättest.


    Gitarre 1 -> FX 1 -> bias fx mit Einstellung x

    Gitarre 2 -> FX 2 -> bias fx mit Einstellung y


    So würdest du an deinen Wunsch kommen.

FL Studio Shop.de