FL Studio Mac OSX Beta

  • FL Studio Mac Public Beta ist jetzt verfügbar.
    Den FL Studio OSX Installer kann man hier downloaden. (unter den zwei Videos)




    Die Demo-Version kann man dann wie im Video oben erklärt,
    mit dem FLregkey.Reg freischalten.


    Bekannte Probleme:


    Wenn die Dropdown-Menüs, einen Text nicht darstellen, legt eine Kopie der Datei in Arial.ttf den folgenden Ordner: / Users / Benutzername / Library / Application Support / FL Studio / Flaschen / FLStudio / drive_c / windows / fonts


    (folder: /Users/USERNAME/Library/Application Support/FL Studio/Bottles/flstudio/drive_c/windows/fonts)


    Gruß FL Drummer

  • Bevor die Diskussion wieder losgeht, es handelt sich hier um eine "gewrappte" FL Studio Version!
    also ein Emulator (bootcampähnlich) der FL Studio unter OSX zum laufen bringt! Es ist keine "native" Version für OSX!

  • <Klugscheißmodus>
    Das ganze funktioniert mit CrossOver läßt sich also nicht mit Boot Camp vergleichen (und emuliert wird hier auch nichts, es werden nur API-Aufrufe umgeleitet).
    </Klugscheißmodus>


    Ich freu mich zwar, allerdings hinterläßt es einen etwas faden Beigeschmack. Seit etwa 2 Jahren läuft bereits die Mac OS X Beta-Testphase, nachdem man zusammen mit Codeweavers etwa 1 Jahr lang an einem Wrapper für FL Studio gearbeitet hat, und alles was dabei heraus gekommen ist, ist eine öffentliche Beta Version...

  • Läuft zwar, ist aber BETA, ergo genügend Bugs und eben, es ist gewrapped mit/in Crossover, ganz schön zusammengeschustert aber für den schnellen Beat nebenher gebrauchbar. Grad wenn man mehr PC´s/Laptop´s nutzt wo ein OSX drauf läuft und man nicht die 2 Meter zum anderen Rechner laufen will.