Kick Produktion (techno, tekk, hardcore)

  • Das ist jetzt nicht so einfach zu beantworten.


    Im Grunde EQ,Distortion,EQ,Distortion und ab und an auch Layern.Aber da gibt es zich Distortion VST´s.Aber eine solche Kick sollte man mit FLS eigenen VST´s hin bekommen.Para EQ2 , Fruity Fast Dist.Da ist viel try & error dabei.Für ne Hardstyle Kick sitze ich schonmal ne Woche dran damit sie mir gefällt.

  • Öhm das wäre mir zuviel zu erklären.VST gibt es massig,Anleitungen auch und ein wenig suchen hat noch niemandem geschadet :)


    Edit: Entschuldige ich habe das schon oft erklärt.Kurze Zeit danach hat keiner mehr versucht solche kicks zu schrauben :)

  • Easy.. nimmste aus dem FL Studio Samplepack Legacy > Drums > Dance > DNC_Kick_2 her drauf klatscht ein Blood overdrive und Fast Dist .. dann spielst du dich noch mit dem EQ noch rum... für krasse Distortions empfehle ich iZotope Trash2 ;) Beste^^

  • trash hab ich auch.ist auch gut.kommt halt immer drauf an was man will.eine gute tr909 emu(anstelle der DNC_KICK_2) ist auch gold wert.So kannst du den Sound schonmal in eine gewisse Richtung schupsen ;)



    So und nun nochmal zum Thema Erklären: Ich schraube an einer Kick manchmal bis zu 2 Wochen (bis sie mir einigermaßen taugt).Dann nimmst du dir mal eine Anleitung von eines der oben genannten VST´s durch.Und dann kannst du dir denken was das für ein Text werden würde dies zu beschreiben.Wenn ich ein Videotut machen müsste würde es eine Stunde (eher Richtung 2 Stunden) laufen und ich hätte dir 1% erklärt.Da hättest du aber auch mehr Gelaber wie Bilder.


    Gut ich mache eher Harstylekicks.Für Hardtech ist es nicht ganz so schwer aber mit 2 Mixerkanälen voller Effekte (können auch mehr Kanäle werden) mit den FL Studio eigenen VST´s (Hardcore,Fast Dist,EQ´s etc) bekommst du eine Kick locker hin.Es gibt aber nicht "das Tutorial" weil die Kick bei jedem Nachbau anders klingen wird :)


    In diesem Sinne

  • iZotope Trash 2
    CamelCrusher
    CamelPhat


    Oder wenn FL hauseigen sein soll:
    WaveShaper
    FastDist


    Als Sample was du verzerrst nimmst du ne Long 909.
    Du eq's, dann distorten, eq'en, distorten, samplen, usw.


    R3T3P hat da ganz gute tutorials zu. Ansonstrn gibts da auch was von headhunterz.