FM direkt auf Sample anwenden

  • Hi,


    ich habe vorhin ein Tutorialvideo von Zen World gesehen, in welchem er innerhalb von Ableton FM auf ein Sample anwendet. Wichtig: auf ein Sample. Das Sample ist weiterhin genau das: Ein Sample und NICHT ne Waveform oder so die in einen FM Synth gezogen wurde.
    Das ganze führt zu recht interessanten Ergebnissen, wie ich finde.


    Gibt es eine Möglichkeit das innerhalb von FL Studio zu machen? Möglichst ohne externe Software.


    Falls nicht: Was ist die Alternative? Mit Harmor arbeiten? Da bekommt man doch aber sehr viel andere Ergebnisse als würde man so direkt FM auf ein Sample anwenden?


    Noch ne begriffliche Frage? Wie sagt man das? FM auf etwas anwenden? Oder wie?


    Also was tun?
    Das Video ist übrigens hier:

  • Das sieht aus als wuerde in dem Sampler ein Pitch/Osc geöffnet um den Pitch zu modulieren.. Klingt aber auch etwas nach bitshiftung..
    Das kannst Du mal mit der Pitch Huellkurve und dem zugehörigen LFO (Low Frequency Oszillator) ausprobieren.. Im Video nutzt er auch eine Sinuswelle, die ist im LFO eh aktiv...

  • Hmm okay, ich werd's mal ausprobieren. FM8 hab ich leider nicht, aber ich hab eh schon ne weile mit dem Gedanken gespielt mir das zuzulegen, vielleicht ist das ja jetzt n Anlass. :D


    Mich würde vor Allem interessieren Bässe damit zu bearbeiten, die ich in Sampleform habe. Hab mal vom "Noisia"-Workflow gehört, wo man den Sounddesign Prozess völlig vom Arrangement, Songwriting, Mixing etc trennt, also auch in anderen Projekten und mit einigem an Zeit dazwischen und mir gefällt das ausgesprochen gut. Ich mache quasi mein eigenes Samplepack, wenn man so will, und bastle dann daraus später die Songs. Deshalb wäre sowas schon ne ganz nette kleine Zusatzmöglichkeit da was zu machen.


    Danke für die Antworten :)


    So eine "Richtige" FM Funktion für Samples wäre doch mal was schöne für ein künftiges Update. :D