ASIO4ALL - Alternative gesucht

  • Hallo Leute!:)

    Ich komme mal mit einem Problem was ich hier etwas ausführlicher darlegen möchte.

    Warscheinlich gibt es schon einen Tread aber mangels Suchmaschine find ich nix. Zumindest hier in diesem Forum.


    Wie sieht es aus? Gibt es irgend eine wirklich brauchbare Alternative zu ASIO4ALL?


    Ich habe folgendes Problem.

    Ich habe 2 Audiointerfaces und zwar ein Behringer U-Phoria UMC202HD und ein Native Instruments Komplete Audio 6.

    Ferner Habe ich 4 Synthesizer und 10 Gitarrren unterschiedlicher art.

    Ein 6 kanal Analog Mischer gesellt sich auch dazu. Dieser wird genutz um unterschiedliche Einstellungen bei unterschiedlichen Gitarren parat zu haben.

    So weit so gut.

    Jetzt habe ich die 4 Synthesizer direkt in mein NI Inteface gesteckt und jetzt ist das ding voll belegt. Die beiden SPDIF-Kanäle kann man vergessen. Auf diesem wege geht bei mir nix.

    So, jetzt fehlt mir ein Eingang für mein Analog Mixer. Das Behringer Interface bietet sich eigentlich hervoragend als Erweiterung an und bietet mir den Eingang den ich noch brauche.


    Das ist jetzt mal so grob mein Setup. Ein weiterer Limitierender Faktor ist noch mein Rechner. Der ist ein Core I5 7th Gen mit 8GB-Ram 256GB-SSD(System) und 1TB HD. Ach so, Winows10 noch. Als DAW hab ich FruityLoops Studio 20.x (neuste version).

    Das jetzt mal so als Info wo mit wir es hier zu tuen haben.


    Mein Problem ist die zwei Soundinterfaces gleichzeitig zu betreiben. Bisher ist die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe der ASIO4ALL Treiber. Der entscheidende nachteil dieses Treibers ist die Zuferlässigkeit. Mal läuft er eine ganze weile super. Nach einer gewissen Zeit fängt der Treiber an zu Kratzen und zu Stottern. Ich hab schon an allen möglichen Parametern herum gescharubt. Die Puffer vergrößert so das ich Latenzen hatte, die schon nicht mehr erträglich waren. Im grunde genommen immer das selbe Problem. Auch Abstürze konnte ich bei gewissen Einstellungen Provozieren.

    Kurz gesagt der ASIO4ALL Treiber ist im aktuellen Zustand Praktisch unbrauchbar. Zu mindest im betrieb mit mehreren Soundinterfaces. Mit nur einer Soundkarte, am besten die PC-Interne, klappt der Treiber schon aber mehr schlecht als recht. Da beforzuge ich lieber die Werks Treiber der Soundinterfaces. Also die die mitgeliefert werden. Die sind in der Regel Optimal. Aber eben nur das Eigene Interface. Das ist mein Problem.

    Kurz um. Ich bin zu der überzeugung gekommen der ASIO4ALL ist im grunde genommen Mist aber die einzige mir bekannte Lösung für mein Problem. Was ich hier jetzt mal etwas ausführlicher beschrieben habe.

    Angeblich soll der FL-ASIO-Treiber das auch können. - Nein das kann er nicht! Er stellt zwar alle Ein- und Ausgänge zur Verfügung aber nicht gleichzeitig.

    Ich hab auch schon diverse alternativen gesetet. Bisher ohne Erfolg. In den meisten Fälle tut der Treiber einfach nicht was er soll oder er ist nicht besser als ASIO4ALL.


    Ideen zur bändigung des ASIO4ALL Treibers oder Alternative Treiber währen Toll. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!


    :wav:

  • Hallo, scheinbar kämpfen wir an ähnlichen Fronten den selben K(r)ampf bezüglich ASIO4ALL.


    Dieser ASIO Treiber war aber eigentlich schon für mich 'aussortiert', weil er für den Input lediglich 2 Kanäle ermöglicht; meine USB Peripherie aktuell aber 16 In- Kanäle benötigt.


    Euer hauseigener ASIO Treiber wäre absolut traumhaft, wenn er auch alle angeschlossenen Inputs zur gleichzeitigen Auswahl zur Verfügung stellen würde - sozusagen ein kleiner Schritt für den Entwickler, ein grosser Schritt für alle, die ausser Gitarre und Mikro noch mehr unterbringen möchten.


    Meine Auswahlmöglichkeiten zwischen ASIO4ALL und FL Studio Asio empfinde ich so in etwa ähnlich wie bei den South Park Kids, die für ihr Schulmaskottchen zwischen Kackstulle und Rieseneinlauf wählen durften.

    Tja, vielleicht kaufst du dir ja ein neues Interface, so wie Deniz mir auch schon mal empfohlen hatte - oder einen Mac, da funzt zumindest das problemlos in Audio Core. Aber irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es da keine anderen Möglichkeiten geben soll.


    Ein abwegiger Gedanke kam mir da gerade so: Kann man nicht einfach den Treiber diverser hochwertiger Interfaces installieren (Midas / Apogee etc.) und lediglich deren ASIO-Schnittstelle dann nutzen?! Keine Ahnung ob das geht. Vielleicht weiß hier ja jemand mehr dazu.

  • @Denize Ja,gut. Damit hätte ich ein Interface mit genügend I/O welchen ich nutzen kann, ein Werkstreiber und alles wäre gut. Vom Preis her sind die Geräte auch annehmbar. Alle haben 24Bit192KHz. OK. Was man Lesen kann ist vielversprechend.

    Allerding hätte ich dann 3 Interfaces wovon ich 2 in die Tonne treten könnte. Daruter mein gutes NI-Interface und da sträubt sich was in meinem Inneren. Das Focxusrite wäre da Intresant aber ob das mir so gute Latensen bieten kann wie mein NI Interface. Ich weis nicht recht.


    ibm235 Das die Hardwaretreiber Hersteller gleich universal ASIO-Treiber beilegen würden wäre wirklich die Lösung aller Probleme. Aber jeder will besser und Toller sein wie der Andere und so mancher versucht über die Treiber seinen Preis zurechtfertigen. Jeder kocht da leider sein eigenes Süppchen was wir Anwender wieder auslöffeln dürfen. Wie auch anders?


    OK, da muss ich wohl oder übel weiter Experimentieren und Suchen. Ihr scheint mir auch nicht wirklich weiter helfen zu können. Schade. Aber Danke für die Antworten!


    Im übrigen scheint die Weiterentwicklung von ASO4ALL auch ins stocken geraten sein. Das letzte Update stammt von 2017.

    Mal schauen vieleicht kann ich die Entwickler von FL-Studio dazu überreden ihren Treiber dahingehend weiter zu entwickeln. Ich werde die mal anfragen. Fragen Kostet ja nix! :)

    Zwischenzeitlich werde ich ASIO4ALL noch eine Chance geben. Ansonsten werde ich wohl oder übel auf mein U-Phoria verzichten. Das Komplete Audio6 ist doch ne' ganze Ecke besser. War allerdings auch wesentlich teurer. (66€ gegen 230€) Wenn nur diese blöden SPDIF-Anschlüsse auch Line anschlüsse wären. Dann wäre das U-Phoria Geschichte und dieser Tread wäre nie geschrieben. Mist!


    LG

    Der Chufu

FL Studio Shop.de